Pasted Graphic




Mittwoch, den 29.08.2018 um 19:00 Uhr:
Monatliches Treffen der NABU-Gruppe,

ausnahmsweise (Terminüberschneidungen) nicht am 3. Freitag des Monats.

Die Tagesordnung wird noch bekannt gegeben.
 


Insektensommer: Zählen Sie mit!

Informationen in Kürze:

  • Bundesweite Zählaktion, jeweils zehn Tage im Frühsommer (1. bis 10. Juni) und im Hochsommer (3. bis 12. August).
  • Ob Garten, Feld, Wald oder Moor: keine Beschränkung des Lebensraums.
  • Gezählt werden sollte rund eine Stunde auf einer Fläche im Durchmesser von 20 Metern, anders gesagt: zehn Meter im Umkreis um den Beobachter.
  • Teilnehmer können an beliebig vielen Orten zählen, müssen pro Beobachtungsort aber immer eine neue Meldung abgeben.
  • Es zählen Insekten aller Art, ohne jede Einschränkung – einschließlich Larven oder Puppen. Auch die Meldung „unscharfer“ Bestimmungen ist möglich, wenn die Art nicht eindeutig identifiziert wurde. Also Kohlweißling statt Großer Kohlweißling oder Blattlaus statt Schwarzer Bohnenlaus.
  • Meldung der beobachteten Insekten ausschließlich online hier auf www.insektensommer.de und mit der NABU-Insektenapp. Keine postalische oder telefonische Teilnahme möglich.
  • Auswertung der am häufigsten gemeldeten Arten noch während der Aktion in Karte und Tabelle.


Baum des Jahres 2018:

Baum des Jahres 2018

Pflanzung gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung Neuenhagen und Firma May


Diese schönen Aufnahmen machte Herr Däumichen:

Libelle Klappergrasmücke

Eine grüne Flußjungfer (Männchen) und eine junge Klappergrasmücke, die im Pflaumenbaum Blattläuse sammelt.


Knabenkraut

Ein breitblättriges Knabenkraut, fotografiert von G. Niether auf der Neuenhagener Orchideenwiese.

weblogo
Hier gibt es weitere Informationen zur Aktion „Neuenhagen summt


Erfolge:

Im August 2015 sah sich endlich ein Storch das Nest an - ob er es in diesem Jahr besetzt?

Nestkontrolle


Vor drei Jahren haben wir diesen Nistkasten hinter dem Haus der Begegnungen in der Hauptstraße angebracht.
Der Platz war gut gewählt, am 23. April 2015 schauten 2 junge Waldkäuze neugierig aus dem Kasten:

2015-04-24 18-47-17

Das ist unser Jahresprogramm für 2018

monatliche Treffen
19. Januar: Besprechung des Jahresprogramms
16. Februar: fällt aus
16. März: Vortrag: Neue Mückenarten durch Klimawandel in Deutschland - neue Gefahren auch für Menschen? (Frau D. Werner, Müncheberg)

20. April: Neuenhagen summt! Melanie von Orlow: Bienen, Hummeln, Wespen - Die geheimnisvolle Vielfalt
18. Mai: Orchideenzählung und kleine Exkursion über die Wiesen
15. Juni: Gewässeruntersuchungen an der Erpe mit Experten
21. Juli (Samstag): Exkursion im NSG Wiesengrund
17. August: Aktuelle Themen und Vorbereitung Fledermausnacht am 07.09.18 am Hellpfühleteich
21. September: Vortrag über die Geschichte von Bollensdorf, (Frau Skotnicki bzw. Dr. Grabow)
20. Oktober (Samstag): Exkursion zur Beurteilung von Schäden an Bäumen mit Hr. Frommer (10:00 Uhr)
16. November: Filmvorführung im Bürgerhaus: Ausgewählter Film von der aktuellen Ökofilmtour
02. Dezember, 16:00 Uhr: Weihnachtsfeier in der Remise im Haus der Senioren
 
außerdem:
- Arbeitseinsätze am 17. März und im August
- 5.5.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr: Abfischung des Hellphületeiches. Nichtheimische Fische (Sonnenbarsch) werden entnommen, Vorstellung der Fischfauna in diesem Gewässer
- 26.5.18, 11.00 Uhr - 14-00 Uhr Grüne Messe  Alles rund um Natur-und Insektenschutz
- 15.6.18, 17.00 Uhr:  Fischfauna der Erpe wird vorgestellt, Naturkundemuseum Potsdam beteiligt sich an der Aktion
- 7.9.18  ab 20.00 Uhr: Fledermausnacht am Hellphületeich, Fang und Bestimmung der Fledermäuse


NABU-KORKampagne
 
Ein Korken ist viel mehr als ein Flaschenverschluss: Er ist Produkt einer jahrhundertealten nachhaltigen Landbewirtschaftung in den Korkeichenwäldern. Kork hat eine gute Klimabilanz und lässt sich problemlos recyceln. Darum ist die Nutzung von Flaschenkorken ein echter Gewinn.

Hier gibt es weitere Informationen.